Suche

Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Capoeira
Deutsch
ErlebniSTanz
Fotowerkstatt
Integrationskurse
Italienisch
Literatur pur
Studium generale
Zeitmanagement
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilmagazin
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung
 



  Mund und Nase beim Besuch in der Kultur-Etage bedecken

Bitte bedecken Sie Mund und Nase beim Besuch in der Kultur-
Etage und befolgen Sie die dort angezeigten Hygieneregeln.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]




  Ukrainehilfe

München ist solidarisch mit der Ukraine. Und München hilft. Sie möchten dazu Ihren Beitrag leisten?
Hier finden Sie wichtige Erstinfos

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 20. Mai 2022 / 10:00 Uhr


  Sarah und der Flügel Jean Jacques –
eine Geschichte mit Musik und Gesang


Mit Sarah Mettenleiter (Gesang, Klavier, Text), Elisa von Wallis (Cello, Gesang), Harald Scharf (Kontrabass, Gesang). Sängerin und Pianistin Sarah Mettenleiter hat mit Frederik John eine Geschichte für Kinder ab 6 Jahren erfunden. Sie handelt von dem kleinen Mädchen Sarah, das eines Tages den sprechenden Konzertflügel Jean Jacques kennenlernt. Und mit dieser Begegnung beginnt ein Wunder. Florian Dering hat für die Geschichte Bilder erfunden. Die sind integraler Bestandteil der Aufführung, bei der Sarah Mettenleiter mit zwei Mitmusiker*innen ihre Geschichte singend und spielend erzählt.

Eintritt 5 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 20. Mai 2022 / 18:00 Uhr


  Marion Zechner liest „Bewölkt aber trocken“

Was tun, wenn das eigene Leben zu eng wird? Lucy, 35, weiß es oft nicht. Kinder, Haushalt, Ehe, ihr Job als Lehrerin - und eine Vergangenheit, die nachwirkt. Früher hat der Alkohol geholfen, jetzt fordert er selbst Zeit und Aufmerksamkeit. Lucy wird getrieben von der Gier nach dem nächsten Schluck und der Angst, entdeckt zu werden - bis zum Unfall. Unterstützt von ihrer Freundin Marie schafft Lucy den Schritt in die Entwöhnungsklinik. Es ist nicht einfach, Kurs zu halten auf der Achterbahn zwischen Mitpatienten und Therapeutinnen (samt deren eigenen Macken) und zwischen Verzweiflung und der Entschlossenheit, nüchtern zu bleiben. Doch Humor und Selbstironie erlauben es Lucy und den Lesern durchzuatmen (Merke: Wer lacht, muss atmen!) Marion Zechner, Sozialpädagogin und systemische Therapeutin bei einem Suchthilfeträger, weiß, wovon sie erzählt. Mit großer Ernsthaftigkeit und überbordendem Witz schreibt sie über ein weitverbreitetes gesellschaftliches Problem. Eine Kooperation der Kultur-Etage mit dem Condrobs eV. und dem Sozialpsychiatrischen Dienst Perlach.

Eintritt frei

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 21. Mai 2022 / 20:00 Uhr


  Gentleman Rapper – Die Kraft der positiven Vibes feat. Mr. Javier Kormann

Flo alias Florian Prestele kommt vom Theater, von Kabarett und Comedy. Während einer großen Lebenskrise half ihm die Kraft der Musik und er erfand sich neu. Er schätzt zwar die Power des Gangsta-Rapper, verbindet sie aber mit positiven Botschaften. So war das Projekt „Gentleman Rapper“ geboren im Geist von Liebe, Toleranz, Offenheit und Freiheit. In seiner spannenden hybriden Show rappt Flo zur Live-Begleitung durch den Bassisten Mr. Javier Kormann und Klängen aus dem Computer. – Rap, der Sinn schafft und macht!

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 22. Mai 2022 / 19:00 Uhr


  Mikes Music Train : „Meeting James Bond In A Latin Night“

Der neue Bond-Film war schneller in den Kinos als die nächste Auftrittsmöglichkeit. Mikes Music Train, die Bigband um den Gitarristen Mike Omlor, hat sich die Zeit verkürzt und ein spezielles Programm vorbereitet: Songs aus James-Bond-Filmen treffen auf Latin-Rhythmen. Und während die Percussion-Abteilung Überstunden macht, werden Erinnerungen wach mit dem „Agenten seiner Majestät“ und seine großen Darsteller von Connery bis Craig.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 23. Mai - Fr 03. Jun 2022


  Ausstellung Robert Richter – „Lino Blues“

In Robert Richters Linol-Portraits bekannter Musiker des 20. Jahrhunderts kommt keine falsche Nostalgie auf. Vielmehr würdigt die Ausstellung die ungeheure Kreativität jener Songwriter, die das Leben aller Nachkriegsgeborenen begleitet und geprägt hat. Sie zeigt Portraits von musikalischen Geschichtenerzählern, die ihre Gefühle und Erfahrungen in Lieder gegossen und mehr als einer Generation eine Stimme gegeben haben. Richters Linolschnitte setzen denen ein Denkmal, die in unzähligen zornigen, melancholischen, wunderschönen und kraftvollen Melodien das Lebensgefühl und den Zeitgeist der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts widerspiegeln. Geöffnet: mo - fr von 9 - 12 und 18 - 21 Uhr, di + do auch 16 -18 Uhr und zu den Veranstaltungen.

Eintritt: frei

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 26. Mai 2022 / 20:00 Uhr


  Dreieinhalb Wochen im Münchner Frühling - Eine Textmontage

Von Reinhard Pabst und Florian Weiß. Sprecher: Renate Groß, Richard Oehmann. Musik: Claudia Kaiser, Martin Lickleder. Video/Projektion: Martin Pflanzer. Am 7. April 1919 wird die „Räterepublik Baiern“ in München ausgerufen! Wie erleben Münchner Bürgerinnen und Bürger den Alltag in der neuen Räterepublik: Herrschen fortan Chaos und Gewalt? In „Dreieinhalb Wochen im Münchner Frühling“ zeichnet das „Kollektiv Herzfeld“ die spannenden historischen Ereignisse im April 1919 ausschließlich auf Basis von Originaldokumenten, Bildern und Videos dieser Zeit nach. „Zu Wort kommen“ dabei die Zeitzeugen Thomas Mann, Victor Klemperer, Josef Hofmiller, Erzbischof Faulhaber, Gustav Landauer u. v. m. Ein Versuch, durch mannigfache Perspektivwechsel die Distanz von über hundert Jahren auf ein Minimum zu reduzieren.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 27. Mai 2022 / 20:00 Uhr


  Nico Weber Kwartett – Junger Jazz

Mit Nico Weber (Trompete), Maxim Burtsev (Klavier), Jakob Jäger (Bass), Pascal Haas (Schlagzeug). Das Nico Weber Kwartett hat sich beim Landes-Jugendjazzorchester Bayern zusammengefunden. Seine Mitglieder studieren zudem gemeinsam an der Hochschule für Musik und Theater in München. Während des Lockdowns hat Trompeter und Leader Nico Weber ein Programm für das Quartett geschrieben. Seine Kompositionen zeigen Persönlichkeit; markante Melodien eingewoben in ausdrucksstarke Texturen der Rhythmusgruppe. In der Verbindung von Jazztradition mit neuen Ideen bringt das „Kwartett“ verschiedenste Klangfacetten und Emotionen auf die Bühne.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 28. Mai 2022 / 20:00 Uhr


  Lino Blues – Das Konzert zur Ausstellung

mit Titus Waldenfels (Gitarre, Gesang u. m.) und Robert Richter (Gitarre, Gesang). Robert Richter fertigt nicht nur wunderbare Linolschnitt an (siehe 23. Mai). Er ist auch - ganz im Geiste der musikalischen Helden, die er in seinen Linolschnitten feiert – ein begnadeter Blues- und Roots-Musiker. Diesen Geist wollen er und sein musikalischer Partner, der Multiinstrumentalist Titus Waldenfels, in diesem „Konzert zur Ausstellung“ lebendig werden lassen.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 03. Jun 2022 / 20:00 Uhr


  Roxboxx – Mehr als eine Rockband

Roxboxx ist eine Rock-Band aus München – und doch mehr als nur eine Band. Die Musiker spielen ebenso eigene Songs wie Coverversionen von A bis Z (heißt „A“ wie AC/DC und „Z“ wie ZZ Top). Vom intimen Sofa-Konzert, über Club und Halle bis zum Open-Air-Festival – immer stellen sich Roxboxx mit Equipment und Programm auf die „Location“ ein. Das Publikum in der Kultur-Etage darf sich also überraschen lassen. Doch wie und wo auch immer Roxboxx spielen - stets mit Spaß und mitreißendem Drive. (Eine Konzert-Sonder-Form „Rock’n’Read“ durften die Besucher*innen schon bei der Lesung von Sänger Stefan Schwarz‘ Roman „Die Weiße Krähe“ miterleben!)

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 20. Jun - Fr 01. Jul 2022


  Maria Opris – Starke Farben, ungewöhnliche Maltechnik

Maria Opris malt mit Leidenschaft. Sie liebt starke Farben. Ihr Interesse gilt dem Leben, Landschaften und den Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Immer an malerischen Experimenten interessiert, hat sie vor zehn Jahren die „Encaustic Malerei“ entdeckt, die Malerei mit Heißwachs. So ist Maria Opris Anliegen bei dieser Ausstellung nicht nur, ihre ausdruckstarken Bilder vorzustellen, sondern auch eine noch wenig bekannte Maltechnik. Geöffnet: mo - fr von 9 - 12 und 18 - 21 Uhr, di + do auch 16 -18 Uhr und zu den Veranstaltungen.

Eintritt: frei

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 24. Jun 2022 / 20:00 Uhr


  Tamara Moser spielt Piazzola und eigene Kompositionen

In ihrer argentinischen Heimat tritt Tamara Moser in renommierten Konzertsälen und Theatern auf. Das Publikum der Kultur-Etage erinnert sich an sie als eine Hälfte des Tango-Ensembles Ultramar. Nun kehrt die klassisch ausgebildete Pianistin und Komponistin mit einem Solo-Konzert zurück. Auf dem Programm stehen neben Werken von Tango-Altmeister Astor Piazzolla und anderer argentinischer/südamerikanischer Komponisten auch Eigenkompositionen der vielseitigen Künstlerin.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 25. Jun 2022


  Munich Lounge Lizards – Swingen bis der Arzt kommt,
feat. Miriam Arens


Huch, da ist ja noch Jazz übrig! Die Munich Lounge Lizards freuen sich wie ein (gerne auch veganes) Schnitzel, wieder die Mauern der Kultur-Etage zum Beben zu bringen. Unter der Leitung des musikalisch wie körperlich großen Michael Lutzeier beweist die Band mit der Eidechse im Logo, dass sie im nicht ganz freiwillig verlängerten Winterschlaf das Swingen nicht verlernt hat: Auf dem Programm Klassiker der Bigband-Ära von Count Basie bis Buddy Rich. Unterstützt werden die „Salonlöwen“ von der bandeigenen Ohrenweide Miriam Arens mit ihren berühmten in Gold gefassten und mit Diamanten besetzten Stimmbändern.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


 


Newsletter Kontakt:

kultur@messestadt.info


Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen